Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 04.05.2018

L557: Bielefelder Straße und Westfalenring in Enger werden erneuert

Enger/Bielefeld (straßen.nrw). Am Montag (7.5.) beginnt der erste Bauabschnitt für die Fahrbahnerneuerung auf der L557 (Bielefelder Straße/Westfalenring) in Enger. Dieser Bauabschnitt beginnt etwa 400 Meter südlich der Einmündung der Bielefelder Straße/Westfalenring. Dort wird die Fahrbahn zwölf Zentimeter abgefräst und in gleicher Stärke erneuert. Während dieser Arbeiten kann der Verkehr einspurig aus Bielefeld kommend die Baustelle je nach Bauphase (rechte oder linke Seite) zur Weiterfahrt auf dem Westfalenring oder zum Einbiegen in die Bielefelder Straße passieren. Die Gegenrichtung wird über die Bielefelder Straße, Jöllenbecker Straße nach Pödinghausen und von dort über die Sundernstraße wieder auf die L557 umgeleitet. Dieser Bauabschnitt wird bis zum 12. Mai fertig gestellt.

Gleichzeitig mit den Bauarbeiten in diesem Bauabschnitt werden die Verkehrssicherungseinrichtungen und Umleitungsbeschilderungen für den zweiten Bauabschnitt von der Bielefelder Straße bis zum Kreisverkehr mit der Bünder Straße/Mindener-Weseler-Weg eingerichtet bzw. aufgestellt.

Die Fahrbahnerneuerung für diesen Abschnitt läuft vom 14. Mai bis 23. Juni. Aufgrund der nicht ausreichenden Breite des Westfalenringes müssen die Arbeiten unter Vollsperrung ausgeführt werden. Großräumige Umleitungen in beiden Fahrtrichtungen werden entsprechend ausgeschildert. Innerörtlich wird der Verkehr über die Bünder Straße, Bahnhofstraße, Wertherstraße und Bielefelder Straße und umgekehrt umgeleitet.

Sämtliche Arbeiten werden, falls notwendig, auch bis in die späten Abendstunden durchgeführt. Dadurch soll gewährleistet werden, dass die beiden Bauabschnitte termingerecht fertig gestellt werden. Die insgesamt 3,8 Kilometer lange Fahrbahnerneuerung kostet etwa eine Millionen Euro.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück