Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 02.05.2018

A3: Nächtliche Einschränkungen in Höhe Leverkusen in beiden Richtungen

Leverkusen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Verkehrszentrale führt auf der A3 zwischen der Anschlussstelle Leverkusen und dem Autobahnkreuz Leverkusen Arbeiten an einer Verkehrsbeeinflussungsanlage durch.

Donnerstagnacht (3.5./4.5.) werden deshalb dort von 21 bis 5 Uhr zunächst zwei von vier Fahrstreifen der A3 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Ab circa 22 Uhr wird zusätzlich der Hauptfahrsteifen gesperrt, der Verkehr wird dann einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Ab diesem Zeitpunkt ist auch die Anschlussstelle Leverkusen (Willy-Brandt-Ring) in Fahrtrichtung Oberhausen gesperrt. Es wird eine innerstädtische Umleitung mit dem Roter Punkt eingerichtet.

Für die Montagearbeiten muss der Verkehr auf der A3 in der Nacht mehrmals für wenige Minuten durch die Polizei angehalten werden.

Diese Maßnahme ist der letzte Baustein zur Fertigstellung der Verkehrsbeeinflussungsanlage, die im Zuge des achtstreifigen Ausbaus der A3 zwischen Köln-Mülheim und Leverkusen errichtet wird.

Pressekontakt: Volker Gronau, Telefon 02171-58086-243

Zurück