Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 27.04.2018

B611: Vollsperrung der Koblenzer Straße in Löhne-Wittel

Löhne/Bielefeld (straßen.nrw). Zwischen dem Anschluss an die B61 in Löhne-Wittel im Norden und der Anschlussstelle Exter an der A2 im Süden wird die B611 auf einer Länge von etwa 5,4 km ausgebaut. Dabei handelt es sich weitestgehend um den Ausbau der bestehenden Landesstraße L773 (Knickstraße).

Die derzeit laufenden Arbeiten des 2. Bauabschnittes umfassen die Bauarbeiten zum Bau der B611 zwischen der A2 und der B61-Sudbachtalbrücke einschließlich des Kreisverkehrsplatzes B61/L860/B611 sowie die Anschlussstrecken der B61, K9 (Loher Straße) und K12 (Dornberger Heide).

Der bereits vorbereitete neue Kreisverkehrsplatz muss nun an die Koblenzer Straße angebunden werden. Dafür ist in diesem Bereich die Vollsperrung der Koblenzer Straße erforderlich. Hierbei kommt es zu umfangreichen Asphaltierungsarbeiten, welche keine Durchfahrt auf der bisherigen provisorischen Behelfsfahrbahn mehr erlaubt.

Die Vollsperrung der Koblenzer Straße erfolgt ab Dienstag (2.5.) und wird voraussichtlich am Freitag (12.5.18) die Freigabe des neuen Kreisverkehrsplatzes, sowie der neuen B611 bis zur Kreuzung mit der dann zusätzlich freigegebenen K9 „Loher Straße“ ermöglichen. Dann sind bis auf die B61 in Richtung A30 (Neubau Sudbachtalbrücke) und die Knickstraße in Richtung A2 wieder alle Fahrbeziehungen auf dem Wittel möglich. Die Umleitung zur A2 geht über die K9, Loher Straße und die L772, Detmolder Straße.

Für die Vollsperrung ab dem 2. Mai werden folgende Umleitungsstrecken ausgewiesen:

  • Die Verkehre der Weihestraße von der A30 kommend, fließen in dieser Bauphase entlang der U5 über Alter Postweg und Häger Straße in Richtung B61 nach Herford.
  • Die gleichen Straßen werden auch in der Gegenrichtung als Umleitung U3 aus Herford kommend bis zur Weihestraße ausgeschildert.
  • Zudem wird eine Umleitung U4 von der Koblenzer Straße aus Bad Oeynhausen kommend in Fahrtrichtung Herford über die Hahnenstraße/Bültestraße und die Loher Straße zur B61 Koblenzer Straße in Richtung Herford ausgewiesen.

Die gesamte neue B611 bis zum Kreisverkehr an der Anschlussstelle Vlotho-West (A2) soll dann voraussichtlich Mitte 2019 fertiggestellt sein.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück