Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 20.04.2018

L773: Fällung zweier Eichen an der Löhner Straße in Hüllhorst-Tengern

Hüllhorst (straßen.nrw). Morgen (Samstag, 21.4.) müssen an der Löhner Straße in Hüllhorts-Tengern im Bereich zwischen den Einmündungen der Tengerner Straße und Huchzener Straße zwei Eichen gefällt werden. Die eine Eiche ist mit dem Lackporling befallen. Das ist ein stark holzzersetzender Pilz, der eine Weißfäule an den Wurzeln und im Stamm verursacht. Die starke Totholzbildung in der Krone deutet auf die stark fortgeschrittene Fäule hin. Ein Zuwachs in der Krone ist nicht mehr feststellbar. Durch die fortgeschrittene Fäulnis ist die Eiche nicht mehr Stand- und Verkehrssicher und muss entfernt werden. Die Eiche unmittelbar daneben wäre dann freistehend und hätte auf Grund der einseitigen Kronenausbildung zukünftig erhebliche statische Probleme. Aus diesem Grund muss auch diese Eiche gefällt werden. Die Fällung ist mit der Landschaftsbehörde des Kreises und mit der Gemeinde abgestimmt.

Die Beseitigung erfolgt mittels eines Kranwagens. Dieser hebt die Bäume nach erfolgten Trennschnitt oberhalb des Wurzeltellers ab und legt sie kontrolliert im Seitenbereich ab. In der Vorbereitungszeit (Anschlagen der Bäume) erfolgt eine halbseitige Verkehrsführung, beim Trennschnitt und anschließendem hochheben muss die Straße kurzzeitig gesperrt werden.

Eine Ersatzpflanzung erfolgt an geeigneter Stelle.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück