Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 16.04.2018

A46/A59: Sperrungen in Düsseldorf-Süd und Eller ab dem Wochenende

Düsseldorf/Köln (straßen.nrw). Von Freitagabend (20.4.) um 20 Uhr bis Montagmorgen (23.4.) um 5 Uhr ist im Autobahnkreuz Düsseldorf-Süd die Verbindung von der A59 aus Leverkusen kommend auf die A46 in Richtung Neuss vollgesperrt. Eine Umleitung über die A46 (Fahrtrichtung Wuppertal) und das Autobahnkreuz Hilden ist mit Rotem Punkt ausgeschildert.

Ab Dienstagabend (24.4.) um 20 Uhr bis Freitagabend (27.4.) um 18 Uhr ist an der A46 in der Anschlussstelle Düsseldorf-Eller die Auffahrt in Fahrtrichtung Neuss gesperrt.

Bis voraussichtlich Ende Juni bleibt die direkte Verbindung von der A46 aus Wuppertal kommend zur Abfahrt Düsseldorf-Eller weiterhin gesperrt. Die Umleitung über die Anschlussstelle Düsseldorf-Holthausen bleibt bestehen. Eine Abfahrt von der A59 aus Leverkusen kommend nach Düsseldorf-Eller ist weiterhin möglich.

Für den momentan laufenden Ausbau der nördlichen Parallelfahrbahn im Autobahnkreuz Düsseldorf-Süd sind diese Sperrungen notwendig. In den kommenden Monaten wird es in diesem Bereich weitere Einschränkungen und Sperrungen geben. Diese werden jeweils separat im Voraus angekündigt. Voraussichtlich im Herbst 2018 werden dann auf der A46 in Fahrtrichtung Düsseldorf drei provisorische Fahrstreifen freigegeben werden können.

Pressekontakt: Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364; Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301

Zurück