Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 13.04.2018

UPADTE A61: Ab heute Abend Vollsperrung in Fahrtrichtung Venlo zwischen Erftstadt und Kerpen

Kerpen/Köln (straßen.nrw). Die Vollsperrung der A61 in Fahrtrichtung ab heute Abend (13.4.) um 22 Uhr erfolgt bereits ab dem Autobahndreieck Erfttal. Damit ist die Autobahn zwischen dem Dreieck Erfttal und dem Autobahnkreuz Kerpen bis Montagmorgen (16.4.) um 5 Uhr gesperrt. Ursprünglich war für den Einbau der neuen Fahrbahndecke eine Sperrung zwischen Türnich und Kreuz Kerpen vorgesehen. Zwischen Gymnich und Türnich ist in dieser Woche ein Schaden an der Fahrbahn entstanden, der im Zuge der Vollsperrung behoben wird. Daher erfolgt die Verlängerung der Vollsperrung.

Die großräumige Umleitung erfolgt ab dem Dreieck Erfttal über die A1 in Richtung Dortmund und dann ab dem Autobahnkreuz Köln-West über die A4 (Fahrtrichtung Aachen). Ab den Anschlussstellen Türnich und Gymnich sind Umleitungen für den lokalen Verkehr mit Rotem Punkt ausgeschildert.

An diesem Wochenende erhält die A61 zwischen dem Kreuz Kerpen und der Anschlussstelle Türnich eine lärmmindernde, offenporige Asphaltschicht („Flüsterasphalt“). Diese kann hier nur unter Vollsperrung einer Richtungsfahrbahn eingebaut werden.

Pressekontakt: Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364; Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301

Zurück