Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 12.04.2018

B235: Vollsperrung der Olfener Straße in Lüdinghausen

Lüdinghausen/Coesfeld (straßen.nrw). Am Montag nächster Woche (16.4.) startet die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland mit der Sanierung der Olfener Straße in Lüdinghausen. Es handelt sich um den 800 Meter langen Abschnitt von der Einmündung mit dem Riedkamp bis zur Kreuzung mit der Hans-Böckler-Straße/Werner-von-Siemens-Straße. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt. Eine Umleitungsstrecke ist über die Hans-Böckler-Straße eingerichtet. Die Anliegerstraßen Kranichholz und Riedkamp sind von der Bahnhofstraße anfahrbar. Die umfangreichen Sanierungsarbeiten wie fräsen und der Einbau von neuen Asphaltschichten werden bis Ende der Woche dauern.

Der zweite Sanierungsabschnitt von der Kreuzung mit der Hans-Böckler-Straße bis zur Brücke „Dortmund-Ems-Kanal“ mit einer Länge von 450 Metern wird voraussichtlich im Mai saniert. Diese Arbeiten werden auch in einem Zeitraum von einer Woche unter Vollsperrung durchgeführt.

Die seit Anfang August letzten Jahres laufenden Arbeiten zum Ausbau der Olfener Straße (stadteinwärts) wurden nach der Frostperiode wieder aufgenommen. Die Pflasterarbeiten der linken Fahrbahnhälfte wurden Anfang April abgeschlossen. Im Anschluss wurde dann die rechte Fahrbahnhälfte ausgebaut. Zurzeit werden die neuen Hochbordsteine gesetzt. Im Anschluss erfolgen dann die umfangreichen Pflasterarbeiten für den neuen Radweg und Gehweg. Die Gesamtmaßnahme soll Ende Mai fertiggestellt sein. Der Bund trägt die Kosten in Höhe von zwei Millionen Euro.

Pressekontakt: Josef Brinkhaus, Telefon 02541-742-114

Zurück