Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 05.04.2018

Rheinbrücke Leverkusen: Sperrung des Radwegs zwischen Rheindorf und Wiesdorf

Leverkusen/Köln (straßen.nrw). Ab Montag (9.4.) wird der Radweg zwischen Leverkusen-Rheindorf und Wiesdorf vorläufig gesperrt. Der Radweg führt unmittelbar an der A59 entlang und ist durch Arbeiten für ein neu zu bauendes Rampenbauwerk nicht befahrbar. Die Sperrung des Radwegs erfolgt zunächst voraussichtlich bis Ende Mai. Sobald unmittelbar neben der bisherigen Rheinbrücke Bautätigkeiten beginnen, muss der Radweg dauerhaft gesperrt werden.
Der Weg von Wiesdorf zur Schiffsbrücke an der Wuppermündung bleibt weiterhin offen, sodass während der Öffnungszeiten der Schiffsbrücke hier die direkte Verbindung zwischen Rheindorf und Wiesdorf möglich ist. Die Schiffsbrücke ist aktuell samstags sowie sonn- und feiertags ab 10.00 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten im Internet unter http://schiffsbruecke.com abgerufen werden.

Eine Umleitung durch das Leverkusener Stadtgebiet (Albert-Einstein-Straße, Nobelstraße) zum Radweg an der Dhünn wird von der Wacht am Rhein und umgekehrt vom Ortsausgang Rheindorf aus ausgeschildert.

Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301; Bernd A. Löchter, Telefon 0209-3808-333

Zurück