Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 07.09.2018

L924: Ampelsteuerung auf der Ruhrbrücke in Witten-Herbede

Witten/Hagen (straßen.nrw). Seit Mitte August finden Betoninstandsetzungsarbeiten an den Stützen der Ruhrbrücke im Zuge der L924 in Witten-Herbede statt. Um den Verkehr so wenig wie nötig zu beeinträchtigen, wurden die Arbeiten soweit wie möglich vom Boden, mittels Hebebühne, durchgeführt. Nun beginnen die Arbeiten auf der Brücke. Ab nächster Woche werden die Arbeiten an den Stützen fortgesetzt, die nur von oben zu erreichen sind.
Bereits ab kommenden Montag (10.9) beginnen außerdem die Arbeiten zur Instandsetzung des Gehweges und Erneuerung des Geländers. Dafür wird eine einseitige Verkehrsführung mit Ampelsteuerung auf der Brücke eingerichtet. Bereits heute (7.9.) wird deshalb, auch zum Schutz der Arbeiter, eine Betonleitwand aufgestellt. Wenn alles planmäßig läuft, sollen die Arbeiten zum Ende des Jahres abgeschlossen sein. Das Land Nordrhein-Westfalen investiert rund eine halbe Million Euro in die Instandsetzung der Brücke.

Pressekontakt: Karl-Josef Fischer, Telefon 0271-3372-242

Zurück