Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 30.10.2018

L825: Vollsperrung wegen Fahrbahninstandsetzung in Marienmünster-Vörden

Marienmünster/Paderborn (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift und die Stadt Marienmünster beginnen am Dienstag (6.11.) mit der Instandsetzung der L825 (Angerberg) in Marienmünster-Vörden. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich bis zum Jahresende 2018 abgeschlossen sein.

Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten nacheinander unter Vollsperrung der L825 ausgeführt. Der erste Bauabschnitt beginnt in Fahrtrichtung Steinheim hinter der K59 (Amtsstraße) und endet nach 280 Metern im Bereich des Ortsausganges. Die Instandsetzungsarbeiten werden im zweiten Bauabschnitt von der L755 (Talstraße) in Richtung Steinheim bis zum Anschlusspunkt des ersten Bauabschnittes hinter der K59 (Amtsstraße) auf einer Länge von 150 Metern fortgeführt.

Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt in beiden Fahrtrichtungen für den ersten Bauabschnitt über die B239, die K64 bei Großenbreden und die K59 (Amtsstraße) in Marienmünster-Vörden. Die Umleitungstrecke im Rahmen des zweiten Bauabschnittes wird gesondert zeitnah bekannt gegeben.

Straßen.NRW investiert 300.000 € aus Landesmitteln in die Baumaßnahme.

Pressekontakt: Andreas Hüser, Telefon 05251-692-123

Zurück