Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 17.07.2018

L809/L511: Dritter Abschnitt der Vollsperrungen in Waltrop

Waltrop/Bochum (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr baut am Mittwoch (18.7.) die Verkehrsführung der L809 (Industriestraße) und der L511 (Dortmunder Straße) in Waltrop um.

Damit geht die dortige Fahrbahnsanierung in den dritten Bauabschnitt. Straßen.NRW investiert in die Sanierung rund 600.000 Euro aus Landesmitteln.

Durch die neue Verkehrsführung ändert sich für die Anwohner, dass die Zufahrt in die Industriestraße in Fahrtrichtung Selm wieder möglich ist.

Gearbeitet wird unter teilweiser Vollsperrung der Strecke in drei Bauabschnitten. Für jeden Abschnitt sind ungefähr zwei Wochen eingeplant.

Abschnitt 1 und Abschnitt 2 sind damit fertiggestellt.

Abschnitt 3

Dort ist die südliche Fahrbahn der L511 Dortmunder Straße zwischen L809 Industriestraße und Riphausstraße gesperrt. Der Verkehr wird weiterhin in einer Einbahnstraßenregelung von Brambauerstraße in Richtung Waltrop geführt. Die Bushaltestelle Industriestraße bleibt aufgehoben.

Umleitungen sind für jeden Anschnitt eingerichtet und ausgeschildert. Während der gesamten Maßnahme wird der Straßenbelag auf einer Länge von rund 1100 Metern bis zu einer Tiefe von 10 Zentimetern erneuert und 240 Meter Schutzplanken ausgetauscht.

Pressekontakt: Norbert Fuß, Telefon 0201-7298-391

Zurück