Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 15.08.2018

L527: Sperrung der Brücke „Eichholzstraße“ in Gevelsberg

Gevelsberg/Hamm (straßen.nrw). Freitagnacht (17./18.8.) wird von 20 bis 6 Uhr die Brücke „Eichholzstraße“ in der A1-Anschlussstelle Gevelsberg gesperrt. Unter dem Bauwerk verläuft die A1, auf ihr die L527 (Eichholzstraße). In der Nacht werden Betonblöcke im Kreuzungsbereich der nördlichen Auf- und Abfahrt der A1 und der L527 in Richtung Brückenbauwerk aufgestellt.

Das Bauwerk „Eichholzstraße“ ist nicht mehr für den Schwerlastverkehr ausgelegt und wird durch die Regionalniederlassung Südwestfalen ersetzt. Zum Schutz des Bauwerkes sind vor und hinter diesem Betonringe aufgestellt um die Durchfahrt für LKW zu sperren. Es kommt immer wieder vor, dass LKW verbotenerweise in die Eichholzstraße Richtung Brücke fahren und dort nicht die Brücke passieren können. Bei Rangierarbeiten ist es teilweise zu gefährlichen Situationen sowie Beschädigungen gekommen.

Diese Betonblöcke sind für die LKW-Fahrer von der A1 kommend sichtbar. Diese können dann im Kreuzungsbereich drehen oder in Richtung Wetter weiterfahren. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm möchte durch die Investition von 10.000 Euro aus Bundesmitteln weiteren Schaden abwenden.

Pressekontakt: Markus Miglietti, Telefon 02381-912-330

Zurück