Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 12.11.2018

L509: Sanierung der Halterner Straße in Dorsten-Hervest

Dorsten/Bochum (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr saniert ab heute (12.11.) die L509 (Halterner Straße) in Dorsten-Hervest in zwei Abschnitten.

Die Arbeiten auf dem ersten Bauabschnitt betreffen den Bereich von der Einmündung Vennstraße bis zur Dorfstraße.

Während der Arbeiten, die voraussichtlich bis Freitag (23.11.) dauern, wird die Straße halbseitig gesperrt und eine Einbahnregelung eingerichtet. Die Halterner Straße kann nur in Richtung Gemeindedreieck (Dorsten) befahren werden.

Der gegenläufige Verkehr in Richtung Haltern wird über die Kreisverkehre im Streckenverlauf zur Straße An der Wienbecke („Wenge“) und über die Hervester Straße (L608) zurück auf die Halterner Straße umgeleitet.

Fußgänger und Radfahrer werden parallel zur Halterner Straße über den Hellweg geführt.

Die Ausfahrt aus Nebenstraßen und von privaten Grundstücken auf die Halterner Straße wird soweit möglich beibehalten. Es kann aber entsprechend der Einbahnregelung jeweils nur in Fahrtrichtung Gemeindedreieck abgebogen werden.

Im zweiten Abschnitt soll möglichst unmittelbar anschließend die Halterner Straße von der Einmündung Orthöver Weg über die Stadtgrenze hinaus Richtung Haltern saniert werden. Diese Maßnahme wird unter Vollsperrung erfolgen und ist noch abhängig von den dann während der etwa zweiwöchigen Bauzeit zu erwartenden Witterungsbedingungen. Informationen hierzu folgen rechtzeitig.

Pressekontakt: Peter Beiske, Telefon 0234-9552-207

Zurück