Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 19.09.2018

L414: Fahrbahnerneuerung in Radevormwald, abschnittsweise Vollsperrung

Radevormwald/Gummersbach (straßen.nrw). Ab Montag (24.9.) wird die Fahrbahn der L414 (Uelfe-Wuppertal-Str.) ab Kreuzung K9 (Uelfestraße) bis Kurvenende hinter Abzweig Richtung Scheidt erneuert. Hierfür wird die Landstraße schrittweise in mehreren Abschnitten vollgesperrt. Die Zufahrt über die K9 zur L414 ist ebenfalls gesperrt. Die Anwohner, die jeweils von der Vollsperrung betroffen sind, werden vorab durch ein Schreiben informiert. In den vollgesperrten Bereichen können die Anwohner ihre Grundstücke mit dem PKW erreichen, je nach Bauzustand kann es jedoch zu zeitliche Einschränkungen kommen.

Umleitungen in den Fahrtrichtungen Radevormwald und Dalhausen sind ausgeschildert. In Fahrtrichtung Radevormwald erfolgt die Umleitung über die L414 in Richtung Herbeck und anschließend über die L81 auf die B229 bis Radevormwald. In Fahrtrichtung Dahlhausen erfolgt die Umleitung entgegengesetzt.

Zusätzlich wird die Fahrbahn der L414 (Wuppertalstraße) auf Höhe der Einmündung Raderberg/Fichtenweg erneuert. Hierfür wird die Verbindung zwischen der L414 und Raderberg/Fichtenweg vollgesperrt. Die Arbeiten im Fahrbahnbereich der L414 werden unter Teilsperrung durchgeführt. Der Verkehr wird durch Baustellenampeln geregelt.

Umleitungen über die Bergstr. sind ausgeschildert.

Bei planmäßigen Verlauf sollen die Arbeiten Mitte Oktober abgeschlossen sein.

Pressekontakt: Henrike Langen, Telefon 02261-89-289

Zurück