Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 09.07.2018

L110: Vollsperrung zwischen Hellenthal-Neuhaus und der Einmündung zur K74 nach Dahlem-Schmidtheim

Hellenthal/Euskirchen (straßen.nrw). Am Montag (16.7.) beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville-Eifel mit dem nächsten Bauabschnitt zur Sanierung der L110 zwischen Hellenthal-Neuhaus und der Einmündung nach Dahlem-Schmidtheim (Dahlemer Binz). Die Bauarbeiten werden unter Vollsperrung der Fahrbahn ausgeführt. Für die Dauer der Sperrung ist eine Umleitung über Dahlem-Berk und -Kronenburg ausgeschildert. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Mitte Oktober. Aufgrund massiver Fahrbahnschäden sind umfangreiche Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und Stabilisierung der Bankette erforderlich. Die Kosten betragen etwa zwei Millionen Euro.

Pressekontakt: Andreas Groß, Telefon 02251-796-171

Zurück