Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 26.07.2018

K16: Deckenerneuerung in Iserlohn-Sümmern

Iserlohn/Hagen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen, Außenstelle Hagen, lässt in Auftragsverwaltung für den Märkischen Kreis eine Deckenerneuerung auf der K16 ,Rittershausstraße, ab Montag (30.7.) auf einer Länge von 210 Meter durchführen. Die voraussichtliche Bauzeit beträgt eine Woche.

Die Baumaßnahme beginnt an der Einmündung Hegestück und endet 210 Meter weiter in Richtung Menden-Halingen. Der Einmündungsbereich „Hegestück“ befindet sich noch innerhalb der Baumaßnahme.

Die vorhandene Deckschicht wird 4 Zentimeter dick abgefräst und anschließend wird eine 4 Zentimeter starke neue Asphaltschicht eingebaut. Die Schachtabdeckungen in der Fahrbahn werden erneuert.

Die Deckenerneuerung muss aufgrund der geringen Breite unter Vollsperrung durchgeführt werden, hierfür wird die folgende Umleitung eingerichtet.

Die Umleitung (U4) führt aus Fahrtrichtung Menden kommend über die L680 und B233 bis Menden-Dahlhausen. Die Umleitung für die Gegenrichtung liegt auf demselben Streckenabschnitt.

Die Erreichbarkeit des Hofes Drepper ist durch die Vollsperrung sehr beeinträchtigt. Deshalb wird für die städtischen Straßen Berglose, Scheda und Schedaer Weg, die nur für Anlieger frei sind, diese Beschränkung aufgehoben.

Die Baukosten der Maßnahme betragen circa 42.000 Euro

Pressekontakt: Andreas Berg, Telefon 02331-8002-220

Zurück