Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 24.07.2018

Einladung für Journalisten: A46: Verkehrsfreigabe Brücke Hammacherstraße Hagen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Bund und Land investieren Rekordsummen in Ausbau und Sanierung der Infrastruktur. Gleichzeitig wird beim Bauen auf innovative Verfahren gesetzt, um die Beeinträchtigungen für den Verkehr und die Anlieger so gering wie möglich zu halten. Eines der innovativen Projekte ist die Bausteinbrücke Hammacherstraße über die A46 in Hagen. Hier ist Straßen.NRW eine Punktlandung gelungen: 100 Tage nach dem Abriss der alten Brücke kann der Verkehr wieder rollen. Üblicherweise beträgt die Sperrzeit für einen Brückenneubau mehr als das Doppelte. Weitere innovative Projekte sind im Bau oder in Planung: Derzeit werden in Werne zwei Brücken mit einem innovativen Verfahren gebaut. Durch den Einsatz einer sogenannten Feldfabrik fallen dort lange Transportwege weg. 2019 soll an der A3 eine komplette Brücke auf Widerlager aufgelegt werden, die ohne den Einsatz von Beton gebaut werden.

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst und Thomas Oehler, Regionalleiter Autobahnen bei Straßen.NRW, geben die Brücke Hammacherstraße am Montag, 30. Juli, um 10 Uhr für den Verkehr frei.

Wir laden Sie hierzu herzlich ein.

  • Was? Verkehrsfreigabe Brücke Hammacherstraße Hagen
  • Wann? Montag, 30. Juli, 10 Uhr
  • Wo? A46 Brücke, Hammacherstraße in Hagen (Parkmöglichkeiten Busbuchten zwischen Einmündung Redinghausstraße und Brücke)
  • Wer? Hendrik Wüst, Minister für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen; Thomas Oehler, Regionalleiter Autobahnen bei Straßen.NRW

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung.

Mit freundlichen Grüßen,

Susanne Schlenga

Pressekontakt: Susanne Schlenga, Telefon 0209-3808-333

Zurück