Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 06.12.2018

Einladung für Journalisten: A3: Temporäre Seitenstreifenfreigabe zwischen Hilden und Mettmann

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

125.000 Fahrzeuge, davon knapp 10 Prozent Lkw, sind täglich auf der A3 zwischen dem Autobahnkreuz Hilden und der Anschlussstelle Mettmann unterwegs. Regelmäßig kommt es zu Staus. Mit der temporären Seitenstreifenfreigabe und einer so genannten Streckenbeeinflussungsanlage auf diesem Abschnitt soll der Verkehr künftig störungsfreier fließen. Ministerialdirektor Dr. Stefan Krause (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur), NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst und Straßen.NRW-Direktorin Elfriede Sauerwein-Braksiek nehmen am Montag, 10. Dezember, das erste Teilstück feierlich in Betrieb – übrigens eine der modernsten Anlagen Deutschlands.

Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung ein.

  • Was? Feierliche Freigabe „Temporäre Seitenstreifenfreigabe A3“
  • Wann? Montag, 10. Dezember, 13.30 Uhr
  • Wo? Straßen.NRW-Verkehrszentrale, Bonner Straße 70, 51379 Leverkusen
  • Wer? Dr. Stefan Krause, Ministerialdirektor im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur; Hendrik Wüst, Minister für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen; Elfriede Sauerwein-Braksiek, Direktorin Landesbetrieb Straßen.NRW

Im Anschluss an den Freigabe-Akt in der Verkehrszentrale gibt es für Journalisten die Möglichkeit, die Anlage direkt an der A3 zu filmen und zu fotografieren.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung.

Mit freundlichen Grüßen,

Susanne Schlenga

Pressekontakt: Susanne Schlenga, Telefon 0209-3808-333

Zurück