Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 02.10.2018

B64/B83: Grundstücksverhandlungen auf einem guten Weg

Brakel/Höxter/Paderborn (straßen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen plant den Neubau der B64/B83 von Brakel/Hembsen bis Höxter. Der Neubau der Straße löst für die jeweiligen Abschnitte zahlreiche Grundstücksbetroffenheiten aus. Die Grundstücksverhandlungen für die Trassenflächen und die Flächen für vorgezogenen Ausgleichsmaßnahmen sind angelaufen. Aufgrund der großen Bereitschaft der Grundstückseigentümer konnten unter anderem bereits dreiviertel der erforderlichen Schlingnatter- und Zauneidechsenmaßnahmen umgesetzt werden.

Zum Erwerb der weiteren Grundstücke steht Straßen.NRW weiterhin in ständigem Kontakt und einem intensiven Austausch mit den Grundstückeigentümern. Straßen.NRW ist hier, wie bereits durch die Baudezernentin der Stadt Höxter geäußert, „auf einem guten Weg“. Um die Ziele der Ausgleichmaßnahmen sicherzustellen, ist eine fachgerechte Bewirtschaftung erforderlich. Aus diesem Grund steht Straßen.NRW mit den jeweiligen Bewirtschaftern ebenso in ständigem Austausch. Auch mit Blick auf die noch erforderlichen Trassenflächen laufen die Grunderwerbsverhandlungen weiterhin parallel zum Planfeststellungsverfahren.

Pressekontakt: Andreas Hüser, Telefon 05251-692-123

Zurück