Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 08.11.2018

B61: Vollsperrung zwischen Bielefeld und Herford

Herford/Bielefeld (straßen.nrw). Am Montag (12.11.) werden die Bauarbeiten auf der B61 (Herforder Straße/Bielefelder Straße) zwischen Bielefeld und Herford mit dem zweiten Bauabschnitt fortgesetzt. Dieser Abschnitt beginnt in der Höhe Grafenheider Straße und endet Höhe Braker Straße. Die Arbeiten dauern eine Woche.

Am Montag (19.11.) beginnen dann die Arbeiten im dritten Bauabschnitt. Die Bauzeit beträgt ebenfalls etwa eine Woche. Dieser Abschnitt beginnt in Höhe Braker Straße und endet im Bereich der Kreuzung Elsener Straße/Kerkmannstraße. Anschließend wird der vierte Bauabschnitt mit einer Länge von 2200 Metern bis zur Einmündung "Am Hüchtenbrink" saniert. Bei guten Wetterbedingungen werden die Bauarbeiten voraussichtlich Mitte Dezember abgeschlossen sein.

Während der gesamten Sanierung ist für den Durchgangsverkehr eine Vollsperrung mit einer Umleitungsstrecke eingerichtet (siehe unten und Umleitungsplan zum Download). Anlieger haben freie Fahrt in der Baustelle. Die Fahrbahnerneuerung kostet insgesamt etwa 1,34 Millionen Euro.

Umleitungsstrecken

  • Fahrtrichtung Herford: U10 – über die Milser Straße, dann auf die Altenhagener Straße/Elverdisserstraße und über die B239, anschließend auf die B61 (Bielefelder Straße).
  • Fahrtrichtung Bielefeld: U12 – läuft entgegengesetzt der U10, B239, Altenhagener Straße/Elverdisserstraße, L779 (Milser Straße), B61 (Herforder Straße).
Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück