Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 30.08.2018

B58: Straßenbauarbeiten auf der Bundesstraße von Diestedde bis Wadersloh

Wadersloh/Münster (straßen.nrw). Ab Montag (3.9.) beginnt die Straßen. NRW Regionalniederlassung Münsterland mit der Fahrbahnerneuerung auf der B58 zwischen Wadersloh-Diestedde und Wadersloh.

Die Straße hat in den letzten Jahren den zunehmenden Belastungen nachgegeben. Vermehrte Deckenschäden wie Unebenheiten der Fahrbahn, Spurrillen, Deckenausbrüche, Risse und Flickstellen machen eine Instandsetzung notwendig. Zusätzlich werden die Fahrbahnschäden in der Standspur in Fahrtrichtung Beckum aufwändig saniert, so dass anschließend die bestehende Geschwindigkeitsbeschränkung aufgehoben werden kann.

Die Arbeiten werden unter Vollsperrung des Bundesstraßenabschnittes ausgeführt. Eine Umleitung über Liesborn wird eingerichtet. Der Einmündungsbereich B58/L793 in Diestedde bleibt zunächst weiterhin offen.

Gleichzeitig mit diesen Arbeiten werden in dem Streckenabschnitt von Wadersloh bis zu K45 (Glennerstraße) noch zwei Brückenbauwerke saniert. Hierbei wird der Verkehr durch Baustellensignalanlagen geregelt. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, erfolgen weitere Arbeiten auf der B58. Über Änderungen in der Verkehrsführung und die Arbeiten in dem folgenden Streckenabschnitt wird die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland über die örtliche Presse mitteilen. Bis Ende Dezember 2018 sollen die Arbeiten voraussichtlich abgeschlossen sein. Die Baukosten in Höhe von 4,54 Millionen Euro werden vom Bund getragen.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück