Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 04.09.2018

B55: Vollsperrung der Bundesstraße zwischen Reiste und Nichtinghausen

Eslohe/Meschede (straßen.nrw). Am kommenden Montag (10.9.) starten die Straßenbauarbeiten zum Fahrbahnausbau der Bundesstraße zwischen Eslohe-Reiste und -Nichtinghausen. Diese Maßnahme, für die eine Gesamtbauzeit bis Mitte November vorgesehen ist, wird im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift unter Vollsperrung der B55 durchgeführt.

Bedingt durch den schlechten baulichen Zustand des Streckenabschnitts und der geringen Fahrbahnbreite von 6,20 Meter ist auf einer Länge von rund 800 Metern, zwischen den Einmündungen L914 Herhagen und L914 Schüren (Wilhelmshöhe), der Ausbau der Bundesstraße erforderlich. Die zukünftige Fahrbahn erhält eine Breite von 7,50 Meter. Darüber hinaus werden im Zuge dieser Bauarbeiten zwei Bushaltestellen verlegt und barrierefrei ausgebaut.

Während der Bauzeit wird eine Umleitungsstrecke eingerichtet und vor Ort ausgeschildert. Der Lkw-Verkehr wird großräumig über Wenholthausen, Berge, Freienohl, Wennemen und Meschede im Verlauf der L541 und L743 geführt. Für den Pkw-Verkehr in Fahrtrichtung Meschede wird die Umleitung ab Reiste über Landenbeck und Herhagen sowie in Fahrtrichtung Eslohe ab Enkhausen über Schüren und Büenfeld ausgewiesen.

Der Ausbau der Bundesstraße im angrenzenden Abschnitt in Nichtinghausen wird weiterhin unter halbseitiger Sperrung parallel ausgeführt.

Pressekontakt: Oscar Santos, Telefon 0291-298-141

Zurück