Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 20.10.2018

B51: Umgehungstraße in Münster ab späten Nachmittag wieder frei

Münster (straßen.nrw). Die Umgehungstraße Münster (B51) wird heute (20.10.) spätestens um 17 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Die restlichen Aufräumarbeiten, die nach dem Holzeinschlag erforderlich wurden, werden heute am späten Nachmittag abgeschlossen sein. Somit kann voraussichtlich ab 17 Uhr die Vollsperrung der B51 zwischen der Wolbecker Straße und dem Anschluss an der Warendorfer Straße aufgehoben werden.

Innerhalb der ersten Ferienwoche wurde an der B51 zwischen der Brücke Pleistermühlenweg und der Wolbecker Straße auf einer Fläche von rund 1,7 Hektar Gehölze gerodet und etwa 500 Bäume gefällt. In den nächsten Wochen müssen die gerodeten Flächen zunächst nach Kampfmitteln abgesucht werden, bevor die vorbereitenden Arbeiten für den Bau des Trogbauwerkes im nächsten Jahr beginnen können. Zeitgleich laufen aber bereits die Arbeiten für die über 20 Hektar große Ausgleichsfläche in Mariendorf. Insgesamt werden auf den Flächen von 47 Hektar für Ausgleichs-und Ersatzmaßnahmen als Ausgleich für den Eingriff in die Natur und Landschaft etwa 16 Hektar Fläche aufgeforstet und 11 Hektar Hecken, Baumreihen und Feldgehölze gepflanzt.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück