Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 10.07.2018

B480: Vollsperrung der Haarfelder Straße in Winterberg

Winterberg/Meschede (straßen.nrw). Am kommenden Montag (16.7.) starten die Straßenbauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der B480 (Haarfelder Straße) in Winterberg. Diese Maßnahme, für die eine Gesamtbauzeit bis Ende August vorgesehen ist, wird unter Vollsperrung der Bundesstraße im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift durchgeführt. Die Bundesstraße erhält auf einer Länge von 2,5 Kilometern einen neuen Fahrbahnaufbau, welcher den heutigen verkehrlichen Anforderungen entspricht. Die Baukosten für die B480-Fahrbahnerneuerung betragen rund 760.000 Euro.

Die Baudurchführung zur Instandsetzung der Bundesstraße zwischen dem Kreisverkehr in Winterberg bis circa 600 Meter hinter der Einmündung Ruhrquelle in Richtung Niedersfeld ist in zwei Bauphasen vorgesehen. Da die B480 die aus Gründen der Gewährleistung der Arbeits- und der Verkehrssicherheit notwendigen Fahrbahnbreiten in diesem Bereich nicht aufweist, ist es nur bedingt möglich, die Bauarbeiten unter einer einstreifigen Verkehrsführung auszuführen.

Baudurchführung in zwei Abschnitten

Die erste Bauphase umfasst die Sanierung des 1,9 Kilometer langen Streckenabschnitts vom Kreisverkehr in Winterberg bis zur Einmündung Ruhrquelle. Diese Arbeiten werden bis Ende August unter Vollsperrung der Bundesstraße fertiggestellt. Eine Umleitung über Silbach, Siedlinghausen, Brunskappel und Wulmeringhausen im Verlauf der L740 und L742 wird vor Ort ausgeschildert.

In der zweiten Bauphase wird parallel ab Ende Juli mit der Erneuerung der Fahrbahn auf dem verbleibenden circa 600 Meter langen Teilstück von der Einmündung Ruhrquelle in Richtung Niedersfeld begonnen. Diese Arbeiten werden mit einer Bauzeit von voraussichtlich drei Wochen unter halbseitiger Sperrung der B480 (Haarfelder Straße) und der Verkehrsregelung mittels einer mobilen Ampelanlage ausgeführt.

Pressekontakt: Oscar Santos, Telefon 0291-298-141

Zurück