Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 30.10.2018

B265n: Änderung der Verkehrsführung im Bereich der Ortsumgehung Hürth-Hermülheim

Hürth/Euskirchen (straßen.nrw). Die fortschreitenden Bauarbeiten an der neuen Ortsumgehung von Hürth-Hermülheim erfordern dort in den nächsten Wochen andere Verkehrsführungen von Bonnstraße und Eschweiler Straße sowie Fachmarktzentrum.

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville-Eifel beginnt am Freitag (2.11.) zunächst mit dem Aufstellen entsprechender Hinweisschilder, die auf die neue Verkehrsführung aufmerksam machen. Am Dienstag (6.11.) wird im Laufe des Vormittags die Zufahrt zum Fachmarktzentrum wie folgt geändert: über Bonnstraße und Eschweiler Straße über einen provisorischen Kreisverkehr. Die Anfahrt zum Fachmarktzentrum über den Kreisverkehr Luxemburger Straße und die neue Trasse der B265 ist dann nicht mehr möglich. Dort wird eine Asphaltschicht aufgebracht. Diese Arbeiten sind voraussichtlich bis zum 16. November abgeschlossen.

Ab dem 21. November kann der Verkehr dann sowohl vom Kreisverkehr Luxemburger Straße als auch von der Bonnstraße aus Hürth-Fischenich zum Fachmarktzentrum gelangen. Hierbei handelt es sich um eine provisorische Verkehrsführung, die die Bonnstraße unterbricht. Die bisherige Route aus Fischenich bis zur Luxemburger Straße kann dann nicht mehr genutzt werden.

Pressekontakt: Werner Engels, Telefon 02251-796-322

Zurück