Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 01.10.2018

B1: Fahrbahnsanierung mit Vollsperrung in Blomberg

Blomberg/Bielefeld (straßen.nrw). Ab Montag (15.10.) mit Beginn der ersten Herbstferienwoche bis etwa Mitte November lässt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung OWL die B1-Fahrbahn in Blomberg sanieren. Die Baustelle beginnt auf der Barntruper Straße hinter der Einmündung Walkenmühle endet nach etwa 1,8 Kilometern kurz vor der Einmündung der L948, Forsthaus.

Die Baustrecke ist in zwei Hauptabschnitte unterteilt. Der erste Abschnitt geht von der Einmündung Walkenmühle bis kurz hinter die Einmündung Gergerloh. Damit die beiden Wohngebiete, welche nur über die Straßen Auf der Steinkuhle und Gergerloh Anschluss an die B1 haben, erreichbar bleiben, erfolgt die Sanierung dieses Bereiches unter abschnittsweiser, halbseitiger Bauweise mit Hilfe einer Baustellensignalanlage.

Für den zweiten Bauabschnitt im Anschluss bis zum Forsthaus muss die Straße voll gesperrt werden, da die Fahrbahnbreite der B1 nicht ausreicht um neben der Baustelle Durchgangsverkehr aufzunehmen. Für den Durchgangsverkehr wird eine großräumige Umleitung von Blomberg über die L614 nach Schieder und von dort über die L948 zum Forsthaus an der B1 und umgekehrt ausgeschildert. Wegen des Schulbusverkehres finden die Bauarbeiten auch in den Herbstferien statt. Der allgemeine Linienverkehr wird über die Umleitungsstrecke verlaufen. Die Haltestelle Auf der Steinkuhle bleibt bestehen. Die Kosten der Sanierung belaufen sich etwa 550.000 Euro.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück