Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 07.09.2018

A52: Bürgerinformation zum Neubau der A52 trifft auf großes Interesse

Gladbeck/Bochum (straßen.nrw) Am 6. September informierte der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) im Rahmen einer Infomesse in der Mathias-Jakobs-Stadthalle in Gladbeck die Öffentlichkeit über den aktuellen Stand der Planung und des Planfeststellungsverfahren für den Neubau der Autobahn A52 zwischen dem Autobahnkreuz Essen-Nord und der Anschlussstelle Gelsenkirchen-Buer/West.

Bereits im Vorfeld hatten beim Forum A52 Gespräche mit Bürgerinitiativen stattgefunden, bei denen viele Aspekte des Vorhabens besprochen werden konnten. Ein intensiver und frühzeitiger Dialog mit der Öffentlichkeit ist für Straßen.NRW ein wichtiges Anliegen.

Die öffentliche Infomesse am Donnerstag wurde von zahlreichen Bürgerinnen und Bürger sowie Ratsmitgliedern der Stadt Gladbeck besucht. An den Themeninseln konnten sie sich intensiv und detailliert mit den Experten von Straßen.NRW zu Aspekten wie Lärmschutz, Grunderwerb, Umwelt oder der geplanten Tunnel-Variante austauschen und Fragen stellen. Auf Plakaten und Kartenmaterial konnten die Besucherinnen und Besucher den geplanten Verlauf der Autobahn und den Ablauf des Verfahrens nachvollziehen und direkt dazu ihre Fragen an die Mitarbeiter von Straßen.NRW stellen. Großes Interesse bestand vor allem an dem Verkehrsgutachten und den Ergebnissen der Umweltverträglichkeitsstudie.

Zusätzlich gab es für die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich mithilfe einer 3D-Visualisierung den geplanten Verlauf der Autobahn darstellen zu lassen und so einen virtuellen Blick in die Zukunft zu werfen.

Straßen.NRW wird auch zukünftig die Bürgerinnen und Bürger der Region frühzeitig über die nächsten Schritte informieren und den engen Austausch mit der Öffentlichkeit suchen. Sobald alle Planänderungen und Ergänzungen in die Planunterlagen der Planfeststellungsverfahren zwischen der A2 und der A42 eingearbeitet sind, werden diese Unterlagen erneut öffentlich ausgelegt.

Die Offenlage soll im Frühjahr 2019 erfolgen. In dieser Zeit wird Straßen.NRW Bürgerinformationsveranstaltungen in Bottrop und Gladbeck durchführen, um die konkreten Planunterlagen zu erläutern. Der Baubeginn ist für 2021 vorgesehen.

Pressekontakt: Peter Beiske, Telefon 0234-9552-207

Zurück