Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 20.09.2018

A46: Einladung zur Info-Veranstaltung Hansa-Galerie in Wuppertal

Wuppertal (Straßen.NRW). Die Regionalniederlassung Ruhr des Landesbetriebes Straßenbau Nordrhein-Westfalen plant, baut und unterhält die Autobahn A46 im Bereich der Stadt Wuppertal. Um auch in Zukunft eine bedarfsorientierte und leistungsfähige Infrastruktur anbieten zu können, sind in den nächsten Jahren weitere Bautätigkeiten entlang der A46 in Wuppertal notwendig, welche den Verkehrsfluss in der gesamten Stadt während der Bauzeit beeinflussen werden.

Einer dieser Bautätigkeiten betrifft die Lärmschutzgalerie Hansastraße zwischen den Anschlussstellen Elberfeld und Katernberg. Aufgrund geänderter Regularien besteht dort aktuell Handlungsbedarf: Die Hansa-Galerie wird so nicht weiter Bestand haben können. Im Zuge einer Machbarkeitsstudie sollen nun im Laufe der nächsten Monate verschiedene Varianten für den Umbau bzw. Neubau geprüft werden.

Straßen.NRW möchte mit den direkten Anrainern ins Gespräch kommen und sie über die einzelnen Planungsvarianten für die Hansa-Galerie und die nächsten Schritte informieren. Dazu lädt Straßen.NRW zu einer Informationsveranstaltung ein:

  • Was: Informationsveranstaltung Hansa-Galerie
  • Wann: Dienstag, 25. September, 18 bis 20 Uhr
  • Wo: Historische Stadthalle Wuppertal, Johannisberg 40, 42103 Wuppertal

Bei der Veranstaltung werden Hintergründe, aktuelle Planungsstände und technische Herausforderungen thematisiert. Zudem will Straßen.NRW den geplanten Informations- und Dialogprozess vorstellen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Pressekontakt: Mario Korte, Telefon 0201-7298-222

Zurück