Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 17.08.2018

A46/A59: Verbindungssperrungen im Kreuz Düsseldorf-Süd ab Mittwochmorgen

Düsseldorf/Köln (strassen.nrw). Ab Mittwochmorgen (22.8.) um 10 Uhr bis voraussichtlich Samstagmorgen (25.8.) um 5 Uhr wird im Rahmen des Umbaus im Autobahnkreuz Düsseldorf-Süd die direkte Verbindung von der A59 aus Leverkusen auf die A46 nach Düsseldorf/Neuss gesperrt. Im Zuge dessen sind auch die gesamte Parallelfahrbahn sowie die Anschlussstelle Düsseldorf-Eller in Richtung Neuss für Aus- und Auffahrten gesperrt. Umleitungen über das Kreuz Hilden beziehungsweise die Anschlussstelle Düsseldorf-Holthausen werden mit Rotem Punkt ausgewiesen. In der Parallelfahrbahn wird offenporiger Asphalt (sogenannter Flüsterasphalt) eingebaut. Der Einbau ist stark witterungsabhängig und kann gegebenenfalls kurzfristig verschoben werden.

Im Anschluss an den Asphalteinbau wird auch die direkte Verbindung von der A46 aus Wuppertal nach Düsseldorf-Eller wieder freigegeben. Auf der Verbindung von der A59 aus Leverkusen auf die A46 nach Neuss bleibt die Verkehrsführung bis auf weiteres einspurig.

Pressekontakt: Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364; Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301

Zurück