Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 15.08.2018

A1: Nächtliche Vollsperrungen im Tunnel Köln-Lövenich und Einschränkungen im Kreuz Köln-West

Köln (straßen.nrw). Für die Wartungsarbeiten im Tunnel Lövenich muss die A1 zwischen dem Autobahnkreuz Köln-West und der Anschlussstelle Köln-Bocklemünd in drei Nächten jeweils zwischen 21 und 5 Uhr gesperrt werden.

  • Montag auf Dienstag (20./21.8.) Vollsperrung in Fahrtrichtung Koblenz
  • Dienstag auf Mittwoch (21./22.8.) Vollsperrung in Fahrtrichtung Dortmund
  • Mittwoch auf Donnerstag (22./23.8.) Vollsperrung in beide Fahrtrichtungen

Örtliche Umleitungen sind mit Rotem Punkt ausgeschildert. Der Fernverkehr sollte großräumig über die A3 und A4 ausweichen.

Im Schatten der Vollsperrungen werden im Autobahnkreuz Köln-West neue Schilderbrücken und Schilder montiert. Daher gibt es dort – ebenfalls zwischen 21 und 5 Uhr – folgende Einschränkungen:

  • Montag auf Dienstag (20./21.8.) Teilsperrung der Verbindung von der A4 aus beiden Fahrtrichtungen auf die A1 in Richtung Koblenz. Der Verkehr wird mit Rotem Punkt über die Anschlussstelle Frechen umgeleitet.
  • Dienstag auf Mittwoch (21./22.8.) Spureinengungen in den Ausfahrten der Anschlussstelle Frechen in beiden Fahrtrichtungen.
  • Mittwoch auf Donnerstag (22./23.8.) Sperrung der A1-Anschlussstelle Frechen in Fahrtrichtung Koblenz. Die Umleitung über die Anschlussstelle Gleuel ist mit Rotem Punkt ausgewiesen.
  • Donnerstag auf Freitag (23./24.8.) Sperrung der Verbindung von der A4 aus Aachen kommend auf die A1 in Richtung Koblenz. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Köln-Lövenich ist mit Rotem Punkt ausgewiesen.
Pressekontakt: Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364; Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301

Zurück