Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 15.02.2016

A3: Nächtliche Engpässe zwischen Leverkusen und Köln-Mülheim

Leverkusen/Köln (straßen.nrw). Im Rahmen des achtstreifigen A3-Ausbaus zwischen Köln-Mülheim und Anschlussstelle Leverkusen kommt es diese Woche von 22 Uhr bis 5 Uhr zu Engpässen, da in der Baustelle die Verkehrsführung geändert wird. Außerhalb dieser Zeit stehen in jeder Fahrtrichtung drei Fahrstreifen zur Verfügung.

Folgende Einschränkungen gelten ab der Anschlussstelle Köln-Mülheim in Fahrtrichtung Oberhausen

  • In der Nacht von heute (15.2.) auf morgen (16.2.) stehen nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung.
  • In der Nacht von Donnerstag (18.2.) auf Freitag (19.2.) steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.
  • In der Nacht von Freitag (19.2.) auf Samstag (20.2.) stehen nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Folgende Einschränkungen gelten ab der Anschlussstelle Leverkusen in Fahrtrichtung Frankfurt

  • In der Nacht von morgen (16.2.) auf Mittwoch (17.2.) stehen nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung.
  • In der Nacht von Mittwoch (17.2.) auf Donnerstag (18.2.) steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.
  • In der Nacht von Donnerstag (18.2.) auf Freitag (19.2.) stehen zwei statt drei Fahrstreifen zur Verfügung.
Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301

Zurück