Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 10.02.2016

A45: Neue Verkehrszeichenträger in Dortmund

Dortmund/Bochum (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr erneuert im Rahmen der Sanierungsmaßnahme auf der A45 mehrere Verkehrszeichenträger.

Zwischen dem Parkplatz Kirchlinde und dem Autobahnkreuz Dortmund-West in Fahrtrichtung Frankfurt werden in der Nacht von Donnerstag (11.2.) ab 21 Uhr auf Freitag (12.2.) um 5 Uhr zwei neue Verkehrszeichenträger montiert. In dieser Zeit steht in diesem Bereich nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Im Weiteren sperrt Straßen.NRW am Samstag (13.02.) zwischen 6 Uhr und 18 Uhr die Verbindung zwischen der Mallinckrodtstraße aus Richtung Dortmund-Marten kommend und der A45-Auffahrt der Anschlussstelle Dortmund-Hafen in Fahrtrichtung Hannover und Frankfurt. Im Bereich der Ausfahrt der Mallinckrodtstraße zur A45 wird an diesem Tag ein Verkehrszeichenträger demontiert und ein neuer aufgestellt. Eine Umleitung ist mit dem Roten Punkt über die Mallinckrodtstraße, Ausfahrt Dortmund-Huckarde, ausgeschildert. Die Sperrung der A45-Auffahrt in Fahrtrichtung Frankfurt bleibt noch bis Ende März bestehen.

Der Landesbetrieb saniert zwischen den Autobahnkreuzen Castrop-Rauxel-Ost und Dortmund-West auf einer Länge von etwa drei Kilometern die Fahrbahndecke. Im Mittelstreifen werden die alten Schutzplanken erneuert und die Entwässerungseinrichtungen saniert. Insgesamt acht Brücken werden repariert - unter anderem an den Fahrbahnübergängen, Geländern, am Beton und an der Abdichtung. Die alten Schilderbrücken werden erneuert, die Lärmschutzwände saniert und zum Teil erweitert.

Pressekontakt: Peter Beiske, Telefon 0234-9552-207

Zurück