Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 01.09.2016

A40-Rheinbrücke Neuenkamp: Sperrung wegen Hitzeschäden

Duisburg/Krefeld (straßen.nrw). Seit heute Nacht (31.8./1.9.) ist auf der A40-Rheinbrücke Neuenkamp in Richtung Essen der rechte Fahrstreifen gesperrt. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW begründet die Maßnahme mit 6,5 Zentimeter tiefen Spurrinnen. Als Grund führen die Experten die starke Hitze der vergangenen Woche an. Dabei hat sich die Stahlplatte unter dem Fahrbahnbelag offenbar stark erhitzt und den Belag so stark aufgeweicht, dass er sich unter der täglichen Verkehrsbelastung verformt hat.

In einer Sofortmaßnahme sollen ab kommender Nacht die größten Unebenheiten der Fahrbahn abgefräst werden. Morgen Früh soll der Verkehr bei Tempo 80 wieder auf zwei Fahrspuren fließen können. Später wird der gesamte Fahrbahnschaden repariert. Der Zeitpunkt ist aber noch offen.

Die Fahrbahn in Richtung Venlo weist weniger tiefe Spurrinnen auf. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld führt das darauf zurück, dass die LKW beladen in Fahrtrichtung Essen mit dem Ziel Duisburger Hafen über die Brücke fahren und damit auf dem Rückweg weniger wiegen und geringere Schäden anrichten können.

Täglich fahren rund 10.000 LKW über die Rheinbrücke Neuenkamp.

Pressekontakt: Bernd A. Löchter, Telefon 0209-3808-333

Zurück