Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 22.08.2016

A540: Engpass und Anschlussstellensperrung zwischen Frimmersdorf und Gustorf

Grevenbroich/Krefeld (straßen.nrw). Zwischen den A540-Anschlussstellen Frimmersdorf und Gustorf wird in Fahrtrichtung Jüchen ab morgen (23.8.) auf etwa drei Kilometern die Fahrbahn erneuert und der Standstreifen verstärkt. Bis zum 8. Oktober wird auf der rechten Fahrbahnhälfte gearbeitet. Außerdem muss dafür in Fahrtrichtung Jüchen die Anschlussstelle Gustorf gesperrt werden. Eine Umleitung für die Sperrung ist mit dem Roten Punkt über die A46-Anschlussstelle Grevenbroich ausgeschildert. Nach dem 10. Oktober bis Mitte November wird auf der linken Fahrbahnhälfte gearbeitet. Dafür ist keine Sperrung von Anschlussstellen notwendig.

Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld investiert in die Baumaßnahme etwa 1,5 Millionen Euro. Damit wird erst der erste Abschnitt der grundhaften A540-Erneuerung abgeschlossen sein, die insgesamt 20 Millionen Euro kostet.

Pressekontakt: Norbert Cleve, Telefon 02151-819137

Zurück