Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 02.08.2016

A2: Vollsperrung bei Recklinghausen wegen Brückenarbeiten

Recklinghausen/Bochum (straßen.nrw). Von Freitag (5.8.) um 20 Uhr bis Montagmorgen (8.8.) um 5 Uhr ist die A2 im Bereich Recklinghausen in beiden Fahrtrichtungen zwischen dem Autobahnkreuz Recklinghausen und der

Anschlussstelle Herten voll gesperrt. An diesem arbeitet die Straßen.NRW-Regionalniederlassung an der neuen Brücke "Friedrich-Ebert-Straße", die die A2 westlich des Autobahnkreuzes Recklinghausen überspannt. Fertigteile für die Brücke werden aufgelegt. Um den Verkehr so wenig wie möglich zu belasten, hat Straßen.NRW diese Arbeiten bewusst in die Sommerferien und auf das verkehrsärmere Wochenende gelegt.

Die Umleitungen

Umleitungsstrecken sind eingerichtet. Autofahrer von der A3 aus Richtung Düsseldorf kommend sollten die A42 ab dem Autobahn-Kreuz Oberhausen-West in Richtung Dortmund nutzen. Autofahrer von der A3 aus Richtung Wesel kommend sollten im Autobahnkreuz Oberhausen geradeaus der A516 bis zur A42 folgen, und dann weiter in Richtung Dortmund fahren. Die Anschlussstelle Gelsenkirchen-Buer auf die A2 in Fahrtrichtung Hannover ist gesperrt. Ab der Anschlussstelle Herten wird der regionale Verkehr über die blaue Umleitungsstrecke U57 bis zur A43-Anschlussstelle Hochlarmark und von der A43 kommend ab Hochlarmark über die blaue Umleitungsstrecke U50 bis zur Anschlussstelle Herten auf die A2 Richtung

Oberhausen geführt. Von Dortmund kommend sind die Fahrbeziehungen nach Münster und Wuppertal im Autobahnkreuz Recklinghausen frei.

Die Bauarbeiten

An dem Wochenende werden per Mobilkran 16 Stahlträger mit einem Gewicht von jeweils circa 22 Tonnen und einer Länge von 32 Metern auf die bereits fertigen Widerlager und Mittelpfeiler der Brücke aufgelegt. Anschließend werden zwischen den Trägern 212 so genannte Betonfiligranfertigteilplatten aufgelegt. Außerdem nutzt Straßen.NRW die Sperrung, um die Rohrleitungen der Brückenentwässerung sowie eine Wasserleitung unter die Brücke zu montieren.

Die Brückenfläche beträgt circa 1.500 Quadratmeter. Fertig sein soll die neue Brücke "Friedrich-Ebert-Straße" bis Mitte November.

Pressekontakt: Georg Timmerkamp, Telefon 02361-93947-15; Michael Heun, Telefon 02361-93947-12

Zurück