Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 22.07.2016

A2: Verkehrsbehinderungen ab Montag bei Gütersloh in Richtung Dortmund

Gütersloh/Hamm (straßen.nrw). Am Montag (25.7.) beginnen im Bereich der A2-Anschlussstelle Gütersloh in Fahrtrichtung Dortmund die Arbeiten zum Neubau einer Lärmschutzwand. Von 9 bis 16 Uhr richtet dann die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm zwischen dem Autobahnkreuz Bielefeld und der A2-Anschlussstelle Gütersloh die dazu notwendige Baustellenverkehrsführung ein. In dieser Zeit stehen dem Verkehr in diesem Bereich nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung, von 11.30 bis 12.30 Uhr sogar nur einer. Dienstagnacht (26.7.) wird außerdem von 20 bis 6 Uhr die Anschlussstelle Gütersloh in der Fahrtrichtung Dortmund gesperrt. Dann wird dort eine Stahlschutzwand aufgestellt, die zur Absicherung der Baustelle notwendig ist.

Während der eigentlichen Bauarbeiten, die Ende November abgeschlossen sein sollen, stehen dem Verkehr Richtung Dortmund drei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung. Die Fahrbahnen der Anschlussstelle Gütersloh (Fahrtrichtung Dortmund) sind in der Zeit ebenfalls eingeengt. Die neue Lärmschutzwand wird 765 Meter lang und fünf Meter hoch. Sie besteht aus Stahlbeton mit Aluminiumvorsatzschalen in grau und orange. Straßen.NRW investiert in den Neubau 1,245 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Pressekontakt: Anja Siegel, Telefon 02381-912-428

Zurück