Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 01.07.2016

A45: Fahrbahnsanierung zwischen Freudenberg und Siegen

Hamm (straßen.nrw). Ab Montag (4.7.) beginnt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm damit, die A45 zwischen den Anschlussstellen Freudenberg und Siegen in Fahrtrichtung Frankfurt grundhaft zu sanieren. Zu Beginn werden in den kommenden zwei Wochen vorbereitende Arbeiten durchgeführt. So werden etwa Mittelschutzplanken geöffnet, Nothaltebuchten angelegt und zusätzliche Überfahrten gebaut. Der Verkehr fährt in beiden Fahrtrichtungen in zwei eingeengten Fahrspuren an der Baustelle vorbei.

Im Anschluss beginnen die eigentlichen Arbeiten. Der gesamte Verkehr, alle vier Fahrspuren, läuft auf der östlichen Autobahnseite. Die westliche Seite (Fahrtrichtung Frankfurt) ist gesperrt. Hier werden die Fahrbahndecke, die Binder- und die Tragschicht 34 Zentimeter tief ausgebaut und im Anschluss neu eingebaut. Das eigentliche Baufeld ist rund vier Kilometer Meter lang. Gleichzeitig mit diesen Arbeiten sind auch die Parkplätze „“Krautseifen“ und „Lindenberg“ gesperrt. Zum Schluss der Arbeiten bekommt diese Strecke auch neue Schutzplanken.

Ende Oktober sind die ersten vier Kilometer in Fahrtrichtung Frankfurt fertig saniert. Nach einer Winterpause werden vor und hinter diesem Abschnitt jeweils weitere drei Kilometer saniert.

Insgesamt saniert Straßen.NRW somit bis Ende 2017 zehn Kilometer Fahrbahn. Straßen.NRW investiert hier in die zehn Kilometer lange Strecke 15 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Pressekontakt: Markus Miglietti, Telefon 02381-912330

Zurück