Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 14.04.2016

A40: Nur ein Fahrstreifen zwischen Essen-Huttrop und Essen-Frillendorf-Süd

Essen (straßen.nrw). Auf der A40 steht Autofahrern von Freitagabend (15.4.) ab 20 Uhr bis Montag (18.4.) um 5 Uhr in Fahrtrichtung Bochum zwischen der Anschlussstelle Essen-Huttrop und der Anschlussstelle Essen-Frillendorf-Süd nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Hiervon ist auch die Auffahrt der A52 auf die A40 im Autobahndreieck Essen-Ost betroffen. Die Straßen.NRW- Regionalniederlassung Ruhr beseitigt in dieser Zeit den bislang provisorisch reparierten Fahrbahnschaden vom 9. Februar.

Wie bereits vermeldet, weist die die Schottertragschicht des Straßenoberbaus an dieser Stelle punktuell keine ausreichende Standfestigkeit mehr auf. Die Fahrbahn der A40 wird am Wochenende an dieser Stelle deshalb zurückgebaut und komplett neu hergestellt. Darüber hinaus tauscht Straßen.NRW - unabhängig von dem Fahrbahnschaden - zwischen der Anschlussstelle Essen-Huttrop und dem Autobahndreieck Essen-Ost Stahlschutzplanken aus.

Straßen.NRW führt diese Arbeiten bewusst in den verkehrsärmeren Zeiten am Wochenende durch. Verkehrsteilnehmern wird dennoch empfohlen, den Streckenabschnitt, wenn möglich, zu umfahren. Die Asphaltarbeiten werden voraussichtlich am Sonntagvormittag abgeschlossen sein; dann muss der Asphalt bis in die Nachtstunden des Sonntags auskühlen. Den Verkehrsteilnehmern stehen dann am Montag um 5 Uhr wieder drei Fahrspuren in Fahrtrichtung Bochum zur Verfügung.

Pressekontakt: Johannes Gallhoff-Peeters, Telefon 0201-7298-250

Zurück