Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 06.04.2016

A45: Verstärkungsmaßnahmen an der Siegtalbrücke beginnen

Siegen/Hamm (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm macht die A45-Siegtalbrücke zwischen den Anschlussstellen Siegen-Süd und Siegen wird fit für die nächsten Jahre. Am Freitag (8.4.) beginnen die Arbeiten in Fahrtrichtung Dortmund. Bis Ende Oktober stehen dem Verkehr dort nur zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung. Da hauptsächlich in und unter der Brücke gearbeitet wird, wird oben wenig Bautätigkeit zu sehen sein.

Zum Hintergrund:

Statische Nachrechnungen haben ergeben, dass die Siegtalbrücke die heutigen Lasten nicht mehr dauerhaft aufnehmen kann. Die Brücke wird deswegen mit 380 Tonnen Spannstahl verstärkt. Zusätzlich werden sogenannte Bewehrungsstäbe eingebaut, die 2,8 Zentimeter dick und bis zu zwölf Meter lang sind. Dieser zusätzliche Stahl wiegt weitere 320 Tonnen. Er wird mit Beton und durch zusätzliche Anker mit dem Bauwerk verbunden.

Ab Ende Oktober bis März 2017 wird ohne Verkehrsbeeinträchtigung auf der A45 weiter in der Brücke und an den Pfeilern gearbeitet. Nach dem Winter bis November 2017 werden die Verstärkungsarbeiten in Fahrtrichtung Frankfurt fortgesetzt. Dann sind dort verengte Fahrstreifen notwendig.

Straßen.NRW investiert in die Brückenverstärkung 4,786 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Pressekontakt: Markus Miglietti, Telefon 02381-912-330

Zurück