Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 11.03.2016

A46: Zweiter Bauabschnitt an der Talbrücke Wennemen beginnt

Hamm (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm beginnt am Montag (14.3.) auf der A46 zwischen den Anschlussstellen Wennemen und Enste mit dem zweiten Bauabschnitt auf der Talbrücke Wennemen. Jetzt wird die nördliche Brückenhälfte (Fahrtrichtung Werl) saniert. Für den Verkehr steht in jeder Fahrtrichtung ein eingeengter Fahrstreifen zur Verfügung. Folgende Arbeiten wurden und werden durchgeführt: Brückenabdichtung, neue Fahrbahndecke, neue Fahrbahnübergänge, neue Schutzplanken, neue Geländer und Brückenränder ("Kappen"). Straßen.NRW investiert in die Gesamtmaßnahme im letzten und im diesem Jahr 3,6 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Abgeschlossen sein soll dieser zweite Bauabschnitt Anfang November, dann ist die Brücke Wennemen wieder fit für die nächsten Jahrzehnte.

Die Talbrücke Wennemen wurde 1986 gebaut und ist eine begehbare Hohlkastenbrücke. Sie hat eine Länge von 522 Metern und eine Brückenfläche von 14.400 Quadratmetern. Dieses ist jetzt die erste umfangreiche Sanierung seit dem Bau 1986.

Pressekontakt: Markus Miglietti, Telefon 02381-912-330

Zurück