Umschulung Straßenwärter/Straßenwärterin

Straßen.NRW als zuständige Stelle für den Ausbildungsberuf „Straßenwärter/Straßenwärterin“ beabsichtigt, im Berufskolleg Siegen zum 1. August 2021 eine Landeszentralklasse für Straßenwärter-Umschüler/-Umschülerinnen einzurichten.

Für eine eventuelle Umschulung kommen nur Bewerber und Bewerberinnen aus Fachrichtungen infrage, die artverwandt zum Straßenwärterberuf sind. Zum Beispiel Straßenbauer/-in, Garten- und Landschaftsbauer/-in, Kfz-Mechatroniker/-in.

Die Umschulungsmaßnahme erstreckt sich über einen Zeitraum von zwei Jahren, in denen die Inhalte der Straßenwärterausbildung in komprimierter Form vermittelt werden.

Die Umschulungsmaßnahme findet satt im Betrieb, im Berufskolleg, im AWZ Bau Kreuztal und in der DEULA Warendorf.

Um überprüfen zu können, ob die Einrichtung einer Umschulungsklasse möglich ist, sind der zuständigen Stelle eventuelle Teilnehmer und Teilnehmerinnen bis zum 31. Juli 2020 verbindlich mitzuteilen.

Die entsprechenden Vordrucke zum Vertragsabschluss sowie zur Eintragung in das Umschulungsverzeichnis können Sie auf dieser Seite herunterladen.